bootstrap website templates

Die Stadt Mahagoni GmbH.

Wir stellen uns vor

Mit der Gründung der Schreinerei „Die Stadt Mahagonny” in Kikinda bemühen wir uns, solche individuellen Möbel herzustellen, bzw, solch eine Werkstatt zu initiieren, die die edlen Werte der Natur weitesgehend respektiert. Damit richten wir uns gegen die allgemein verbreitete Meinung, gegen rein wirtschaftliche Interessen.

Seit Jahrtausenden benutzt die Menschheit edles Holz zu ihrem eigenen Nutzen ohne die Umwelt zu beschädigen. Demzufolge bedeutet nicht die Produktion eine Gefahr, sondern vielmehr die in den letzten Jahrzehnten so stark angestiegene Form der industriellen Erzeugung, vor allem die maßlose Mechanisierung.

Unsere Möbel sind Kunstanfertigungen. Alle unsere Stücke strahlen eine künstlerische Harmonie aus, die unsere Werke von den Anpassungszwängen und industriellen Massenproduktionen abhebt.

Das Vertrauen unserer Auftraggeber ist uns wichtig. Deshalb halten wir präzise ein, was in den Beschreibungen angeführt ist. Dieser Vorgehensweise verdanken wir, dass wir in einer ständig wachsenden Anzahl von Ländern die anspruchvollsten Kunden betreuen.

So empfehlen wir auch die Produkte dieses Kataloges gern Ihnrer Aufmerksamkeit! 

Schreiner- und Maschinenschlossermeister

TIHAMER KISS 

Direktor
Gesetzlicher Vertreter der Gesellschaft

DIE STADT MAHAGONI GmbH. Kikinda

Mobirise

Kurt Weill und Bertold Brechts musikalisches Bühnenstück „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny”, beginnt mit einer Frau und zwei Männern, deren Auto mitten in der Wüste seinen Dienst versagt. Da sie von der Polizei verfolgt werden, können sie nicht zurückkehren. Deshalbb gründen sie, von einer verrückten Idee geleitet eine Stadt: Mahagonny, einen Ort, an dem es nur die eine Regel gibt,
-immer genug Geld zu haben-.
Das Singspiel handelt von der Gesellschaft dieser entstehenden Stadt, die sich schließlich mit ihren grenzenlosen Vergnügungen selbst zerstört.

GEDANKEN ZUR GRÜNDUNG EINES AUßERGEWÖHNLICHEN UNTERNEHMENS

* Einem beginnenden Unternehmen den passenden Namen zu geben, der sowohl Aufmerksamkeit findet als auch die Werte des Betriebes beinhaltet, ist keine leichte Aufgabe. Beinahe 20 Jahre arbeiten mein Bruder Tihamer und ich mit edlem Holz, hauptsächlich mit Mahagoni. Anfangs verschönerten wir unser Haus in Nagykikinda mit künstlerischen Ideen zur Freude unserer Familie.

* Als Tenor am Opernhaus von Hannover hatte ich die Möglichkeit, in einem weiteren bedeutenden Stück Kurt Weills, in der „Street Scene” die Hauptrolle zu singen. Sams Charakter, die Melodien, sowie die lebensechten Verflechtungen der Handlung sind mir ans Herz gewachsen.

* Ein Misserfolg den ich vergessen, hinter mir lassen wollte, und der dann eine Wendung nahm. Aber der sich in meinem Leben, sobald ich mich für etwas Neues interessiere, bemerkbar macht. Und der sich im Gegensatz zur Geschichte von Kurt Weills Mahagonny von einer Niederlage in einen Aufstieg verwandelte. Über die bloße Existenzanalogie hinaus meinte ich eine tiefe Parallele zu entdecken: neues Unternehmen, neues Leben, alte Traditionen bewahren, aus edlem Holz edle Werte, eine „neue Stadt” erschaffen.

* Ich erforschte den Zusammenhang, der die Quintessenz der künstlerischen Kreativität dieser beiden Handwerksfächer zuwege brachte.

Mobirise

TIVADAR KISS

Firmengründer
Vertreter der Gesellschaft
DIE STADT MAHAGONI GmbH. Kikinda

OPERNSÄNGER